Gepostet im August, 2009

Die wichtigen Tage im Jahr …

Gepostet von am Aug 20, 2009 in Allgemein | Keine Kommentare

… werden nun auch hier angezeigt.

Bedeutet: Wir haben einen Kalender und eine Terminübersicht am rechten Rand eingebaut. Alle wichtigen Termine rund ums Mountainbiking findet Ihr also jetzt auch immer hier.

Mehr

Hillseeker auch beim BikeandFins-Triathlon am Start

Gepostet von am Aug 15, 2009 in Events | 2 Kommentare

Am Sonntag den 16.08.2009 startet Sven beim BikeandFins Triathlon in Schwagstorf. Bei diesem etwas anderen Triathlon müssen ca.200m geschwommen und eine Marke aus ca. 3m Tiefe ertaucht werden. Diese Plakette ist die Vorraussetzung zur Teilnahme an der darauf folgenden MTB-Tour über ca. 20km und der anschließenden 5km langen Laufstrecke.

Kurz entschlossen meldete sich auch noch Jörn für das Rennen an.

Mehr

Hipp Hipp Hurra, der Shop ist da…

Gepostet von am Aug 12, 2009 in Shop | Keine Kommentare

Nach zweiwöchigem Rumprobieren und viel Ärgern, habe ich nun den Shop einfach einmal eröffnet.

Wir wollen hier den Bezug unsere selbstentworfenen Shirts, Caps, Pullover etc. vereinfachen. Natürlich in erster Linie für unsere Teammitglieder, aber wem’s gefällt, der kann auch gerne zuschlagen.

Und hier ist er verlinkt: ICH WILL ZUM SHOP oder natürlich zu jederzeit über den oberen Menu-Reiter.

Achtung: Die Auswahl soll natürlich ständig zunehmen. Also nicht beschweren, dass momentan sehr wenig Produkte im Shop sind.

Mehr

Fotos, Videos und anderes vom 24h-Rennen in Duisburg

Gepostet von am Aug 10, 2009 in Events | 4 Kommentare

Hier habe ich einige mehr oder weniger interessante Links zum Event:

www.24h-duisburg.de – Die Eventseite

www.skyder.de – Die Orgamannschaft

www.sportograf.de – Offizielle Fotos vom Event – Unsere Startnr. 40481, 40482, 40483 und 40484

Mehr

24h von Duisburg – Das war es schon wieder …

Gepostet von am Aug 10, 2009 in Events | 2 Kommentare

Schild_Duisburg_40481Es ist der Montag nach dem 24h-Rennen von Duisburg. Ein wenig Schlaf ist wieder hergestellt und der Körper versucht sich zu regenerieren (mehr oder weniger erfolgreich).

Es war unser erster Start bei einem 24h-Rennen und wir waren absolut begeistert. Die Stimmung war phänomenal.

Ein Dank an alle Zuschauer, die an der Seite angefeuert haben (auch tapfer in der Nacht), besonders an die Rock-Crew, die einen Anstieg duch lauteste AC/DC-Mucke erträglicher gestaltet haben. Dank natürlich auch an den einen Zuschauer, der mich am Monte Schlacko in der letzten Runde persönlich zu Höchstleistungen getrieben hat. Du bekommst echt nochmals einen richtigen Adrenalinschub, wenn man plötzlich aus der Zuschauermenge seinen Namen hört.

Mehr